Plätzchen backen zur Weihnachtszeit mit oraler Nickelallergie?

von | Dez 1, 2022 | Backen, Blog, Nickelarm Leben

Dieser Blogbeitrag enthält Produktempfehlungen

Es ist wieder so weit! Weihnachten steht vor der Tür und die Plätzchenzeit beginnt. Fragst du dich als orale Nickelallergiker*in, ob du überhaupt die süßen Naschereien genießen darfst? Natürlich darfst du! In diesem Beitrag erfährst du, wie nickelarmes Plätzchen backen mit oraler Nickelallergie zur Weihnachtszeit geht.

 

Nickelreiche Plätzchenzutaten und welche Alternative gibt es?

Auf Plätzchen an Weihnachten zu verzichten macht genauso wenig Sinn wie auf Schokolade!

Dass du auch Schokolade ab und an genießen darfst, darüber habe ich bereits einen Blogbeitrag geschrieben.

Du findest hier den >>>Link<<<

An Weihnachten Plätzchen backen mit oraler Nickelallergie das solltest du beachten:

Zu den nickelreichen Zutaten gehören alle Sorten Nüsse, aber auch Kerne z. B. vom Kürbis, Saaten und Gewürze z. B. Zimt oder Vanille.

Du kommst aus der Vollwertküche und liebst es mit Vollkornmehl zu backen? Dann muss ich dich leider enttäuschen, denn für uns orale Nickelallergiker gelten da andere Regeln!

Gesund ist das volle Korn für uns nämlich gar nicht, denn es kann im Darm zu einer Reizung führen und sogar Entzündungen verursachen.

Grund ist die systemische Allergie auf das Element Nickel.

Zu den nickelarmen Backzutaten gehören helles Mehl z. B. Weizen, Typ 405 oder Dinkelmehl bis Typ 630.

Natürlich kannst du auch in deinen Plätzchen Mandeln, Haselnüsse oder gar Zimt und Vanille verarbeiten.

Es kommt halt auf die individuelle Menge an! Die ist für jeden Menschen mit oraler Nickelallergie anders.

Gut vertragen werden auch gemahlene Erdmandeln, aber auch hier solltest du es nicht übertreiben!

Die histaminarme kakaoalternative Carob kann ich aus persönlicher Erfahrung gar nicht empfehlen.

Nimm lieber weniger Kakao und den schwach entölten, den vertrage ich in geringen Maßen ganz gut.

Ein Klecks Schokolade auf die Kekse darf zur Weihnachtszeit auch mal sein.

 

Nickelarme Küchenhelfer zum Plätzchenbacken in der Weihnachtszeit

Zum Thema Küchenhelfer habe ich einen ausführlichen Blogbeitrag geschrieben, den du über diesen >>>Link<<< findest.

Grundsätzlich solltest du den Kontakt mit nickelreichen Gegenständen z. B. rostfreier Stahl vermeiden oder Stark einschränken.

Jedoch gibt es aus hygienischen Gründen viele Küchenhelfer nur aus Metall.

Für meine Küchenmaschine* habe ich tatsächlich emaillebeschichtete Rührwedel* und einen Knethaken* gefunden. Allerdings hat es den ersten auch schon zerlegt, denn Emaille ist leider superempfindlich. Zur Küchenmaschine habe ich gleich in eine Schüssel aus Keramik* investiert und die aus Aluminium sofort weiterverkauft.

Meinem 20 Jahre alten Rührgerät bleibe ich auch weiterhin treu, die Wedel sind aus Edelstahl und ehrlich, ich spüre da keine Reaktion, wenn ich Eischnee oder Sahne aufschlage.

Also mach dich nicht unnötig verrückt, wenn du noch ein altes Rührgerät hast! Deinen Zuckerschnee kannst du damit ruhig aufschlagen.

Wie schaut es eigentlich mit Silikon als Alternative aus?

Ein Verbrauchermagazin hat im November 2022 verschiedene Backförmchen getestet. Das Ergebnis aus dem Beitrag klingt für mich nicht gut.

Muffinformen aus Silikon: Immer wieder landet Plastik im Gebäck.

Für das Plätzchenblech nahm ich bisher Backpapier* allerdings ist das natürlich nicht umweltfreundlich.

Auf Matten aus Silikon habe ich bisher verzichtet. Es gibt aber eine Matte mit sehr guter Bewertung*, da schadstofffrei.

Es gibt aber auch Dauerbackmatten ohne Silikon*. Diese bestehen aus einem beschichteten Glasfasergewebe.

Beim Backen letzten Sonntag habe ich mich gefragt, wie eigentlich früher gebacken wurde. In meiner Kindheit wurden die Bleche noch eingefettet und mit Mehl bestäubt.

Es gibt emaillierte Bleche*, die sich hervorragend eignen, wenn du die noch heißen Plätzchen vorsichtig ablöst, kannst du umweltbewusst auf Backpapier und extra einfetten verzichten. Der Plätzchenteig muss dafür aber sehr fettreich sein.

Noch mehr Informationen zum nickelarmen Lebensstil findest du in meinem intensiven Onlinekurs den >>>Nickel-Guide<<<

Hast du noch eine Frage zum nickelarmen Backen in der Weihnachtszeit?

Schreib mir gern in die Kommentare!

Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Adventszeit

Herzliche Grüße Ulrike

Auf dieser Webseite befinden sich Produktempfehlungen durch Affiliate-Links.

Ein Affiliate-Link ist ein Werbe-Link. Wenn du auf die mit einem Stern gekennzeichnete Anzeige klickst, wirst du automatisch auf Amazon weitergeleitet.

Du möchtest meine Arbeit unterstützen? Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog ausgleichen. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Die empfohlenen Produkte wähle ich mit großer Sorgfalt aus und nutze sie überwiegend selbst.

Vielen Dank!

Kennst du schon den Nickel-Fahrplan?

 

darin findest du…

10 schnellen Tipps zum Einstieg in den nickelarmen Lebensstil inkl. Empfehlungen

Fahrplan Diagnostikmöglichkeiten Nickelallergie, orale Nickelallergie und Schwermetallbelastung durch Nickel

3 hilfreiche Apps im Nickel-Alltag

 

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich gern bei einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung auch mit Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen

Nach etlichen Jahren mit unerklärlichen Symptomen habe ich es selbst geschafft, hinter die Ursache meiner Histaminintoleranz zu kommen.

Neben der systemischen Nickelallergie habe ich noch weitere Unverträglichkeiten auf Mais, Kartoffeln, Sellerie u. a. (Typ 1 Allergien), Fruktose und diverse Kreuzallergien

Dabei half mir sehr, ein Ernährungs- und Beschwerdetagebuch zu führen.

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir sind dabei eine gesunde Ernährung und vor allem eine schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten aktuell helfen:

Dem >>>Nickel-Guide<<<, einem Online-Selbstlernkurs. Dort lernst du in deinem Tempo vollumfänglich den nickelarmen Lebensstil. 

Du benötigst eine Kurzberatung, um dich zu sortieren und erste Fragen loszuwerden? Dafür gibt es meine >>>Nickel-Sprechstunde<<<

Gern unterstütze ich dich zusätzlich auch im Einzelcoaching im Kontext weiterer Unverträglichkeiten. Bei Bedarf schreib mir gern eine E-Mail an info@nickelarm-leben.de wenn du individuelle Beratung benötigst.

Mein Beratungsansatz ist ganzheitlich orientiert. Ich möchte dich gern dabei unterstützen, wieder mehr Lebensqualität zu gewinnen und wieder Lust am Essen und Freude am Kochen zu bekommen.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Darmpflege bei oraler Nickelallergie

In der letzten Woche hatte ich wieder ordentlich mit Histaminsymptomen zu tun. Glücklicherweise weiß ich jetzt, dass meine Herzrhythmusstörungen keine Einbildung sind, sondern ein Histaminproblem. Mein Darm hatte es in den letzten 6 Monaten auch nicht leicht. Erst 10...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert