Nickelarme Marmeladensterne

von | Dez 20, 2022 | Backen, Rezepte

Dieser Blogbeitrag enthält Produktempfehlungen

Diese Marmeladensterne sind eine Sünde wert! Viel zu schade, sie nur zur Weihnachtszeit zu backen. Plätzchen aus hellem Mehl sind glücklicherweise nickelarm und für Menschen mit oraler Nickelallergie gut verträglich.

 

Nickelarme gelbe Marmeladensterne

 

Dieser Plätzchenteig ist ohne Ei und daher etwas für geduldige Menschen!

Mein Tipp, damit der Teig sich gut verarbeiten lässt. Ich lasse ihn mindestens 1 h kühl ruhen, besser 6, ideal 24 h.

Du kannst Gelée oder auch Marmelade verwenden. Ich kaufe immer welche ohne Citronensäure und lieber mit Zitronensaftkonzentrat.

Bezüglich des Histamins macht mir die geringe Menge Zitronensaft deutlich weniger Probleme als die künstlich hergestellte Citronensäure, die wohl sehr vielen Menschen mit Histaminintoleranz Probleme bereitet.

Die Plätzchen schmecken erst so richtig am nächsten Tag, wenn die Marmelade eingezogen ist.

 

Nickelarme rote Marmeladensterne

 

Nickelarme Marmeladensterne

Für 1 Blech

Zutaten für den Teig:

150 g Süßrahmbutter
75 g Puderzucker
1 Msp. Bourbon-Vanille
1 Pr. Salz
250 g Dinkel-Mehl Typ 630
2 TL gemahlene Flohsamenschalen
1/2 TL Backpulver
1 EL Milch
20 g Dinkelmehl Typ 630

Weitere Zutaten:

100 g Puderzucker
1 Glas Gelée oder Marmelade
2 Ausstechformen unterschiedlicher Größe (z. B. Sterne)

Zubereitung:

1. Die weiche Butter mit den trockenen Zutaten zu einem Teig verkneten, wenn der Teig krümelig ist, die Milch zufügen und geschmeidig kneten.

2. Für mindestens 1 h kühl ruhen lassen.

3. Den Teig durchkneten. Auf einer bemehlten Unterlage nicht zu dünn ausrollen.

4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit der großen Ausstechform Plätzchen ausstechen und in der Mitte ein Loch mit der kleineren Ausstechform stanzen. Ein Blech damit füllen und sofort für 10-12 Minuten backen.

5. In der Zwischenzeit das zweite Blech Plätzchen mit der größeren Ausstechform ausstechen.

6. Wenn das erste Blech fertig ist, sofort das zweite Blech einschieben und abbacken. Dann die heißen Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen.

7. Die heißen fertigen Plätzchen aus dem Backofen nehmen und mit einem TL Gelée oder Marmelade bestreichen und sofort die zweite Hälfte mit dem Puderzucker darauf setzen.

8. Nach dem Auskühlen die Plätzchen in einer Keksdose aufbewahren.

 

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Spaß beim Backen!

Ulrike

Auf dieser Webseite befinden sich Produktempfehlungen durch Affiliate-Links.

Ein Affiliate-Link ist ein Werbe-Link. Wenn du auf die mit einem Stern gekennzeichnete Anzeige klickst, wirst du automatisch auf Amazon weitergeleitet.

Du möchtest meine Arbeit unterstützen? Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog ausgleichen. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Die empfohlenen Produkte wähle ich mit großer Sorgfalt aus und nutze sie überwiegend selbst.

Vielen Dank!

Kennst du schon den Nickel-Fahrplan?

 

darin findest du…

10 schnellen Tipps zum Einstieg in den nickelarmen Lebensstil inkl. Empfehlungen

Fahrplan Diagnostikmöglichkeiten Nickelallergie, orale Nickelallergie und Schwermetallbelastung durch Nickel

3 hilfreiche Apps im Nickel-Alltag

 

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich gern bei einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung auch mit Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen

Nach etlichen Jahren mit unerklärlichen Symptomen habe ich es selbst geschafft, hinter die Ursache meiner Histaminintoleranz zu kommen.

Neben der systemischen Nickelallergie habe ich noch weitere Unverträglichkeiten auf Mais, Kartoffeln, Sellerie u. a. (Typ 1 Allergien), Fruktose und diverse Kreuzallergien

Dabei half mir sehr, ein Ernährungs- und Beschwerdetagebuch zu führen.

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir sind dabei eine gesunde Ernährung und vor allem eine schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten aktuell helfen:

Dem >>>Nickel-Guide<<<, einem Online-Selbstlernkurs. Dort lernst du in deinem Tempo vollumfänglich den nickelarmen Lebensstil. 

Du benötigst eine Kurzberatung, um dich zu sortieren und erste Fragen loszuwerden? Dafür gibt es meine >>>Nickel-Sprechstunde<<<

Gern unterstütze ich dich zusätzlich auch im Einzelcoaching im Kontext weiterer Unverträglichkeiten. Bei Bedarf schreib mir gern eine E-Mail an info@nickelarm-leben.de wenn du individuelle Beratung benötigst.

Mein Beratungsansatz ist ganzheitlich orientiert. Ich möchte dich gern dabei unterstützen, wieder mehr Lebensqualität zu gewinnen und wieder Lust am Essen und Freude am Kochen zu bekommen.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert