Jahresrückblick 2022 – Geh zurück auf Start und folge deinem Herzen

von | Dez 29, 2022 | Blog

Dieser Blogbeitrag enthält Produktempfehlungen

Dies ist mein erster Jahresrückblog. Inspiriert hat mich die Challenge von Judith „Sympatexter“ Peters .

Da ich aber intensiv mit meinem Weihnachtskalender zu tun hatte, komme ich also erst jetzt zwischen den Tagen dazu auf mein Jahr zurückzublicken.

2022 stand unter dem Motto geh zurück auf Start und folge deinem Herzen.

2021 habe ich gemerkt, dass ich nicht vorankomme. Mein Ziel die orale Nickelallergie bekannter im deutschsprachigen Raum zu machen, stockte irgendwie.

Ursache? Falsche Keywords (Schlüsselworte) und zu wenig Sichtbarkeit.

Das änderte ich bereits, indem ich 2021 eine neue Website aufsetzte nickelarm-leben.de

Dabei war mir wichtig, einen positiven Fokus zu haben und nicht problemorientiert oder pathologisch.

Daher heißt die Seite auch nicht lebenmitoralernickelallergie Ich habe mir die Domain aber gesichert. Falls ich merke, dass es strategisch doch besser wäre, um gefunden zu werden.

Du findest also künftig alle meine Blogbeiträge zur oralen Nickelallergie nicht mehr auf essen-im-einklang.de , sondern hier auf nickelarm-leben.de

 

Jahresrückblick 2022

Jahresrückblick 2022

 

Mein Rückblick auf meine eigenen Ziele für 2022

Für 2022 hatte ich mir sehr viele Ziele gesetzt. Neulich habe ich gelernt, dass man sich zwar überlegen kann, was man gern im Jahr erreichen möchte, es aber sinnvoll ist, in Quartalen sich Ziele zu formulieren. In 90 Tagen klappt die Umsetzung dann leichter mit Fokus.

Das werde ich im kommenden Jahr berücksichtigen und auch Pausen einplanen wie Urlaub. Ist so wichtig!

 

Ein Buch schreiben

Hach, ich glaub, ich hab jetzt die 14. Worddatei schon angelegt. Irgendwas blockiert mich sehr.

Ein Buch zu produzieren kostet ein paar 1000 Euro. Ich will kein billiges, mit Fehlern gefülltes Billo-Heftchen, sondern ein hochwertiges Buch, was du ganz klassisch über den Buchhandel bestellen kannst und wenn es richtig was Gutes werden soll, dann braucht das Zeit mindestens zwei Lektor:innen. Eine Grafikdesigner:in für das Cover und eine Person, die mir das Buch setzt. Hätte auch früher nie gedacht, was an so einem Buch alles dran hängt. ISBN Nummer bestellen, an die Landesbibliothek senden und ach ja, eine Verpackungslizenz benötige ich auch. Die Druckerei habe ich mir schon ausgesucht.
Ich glaub das dauert wohl noch ein bisschen das Projekt 1. Buch!

 

Noch ein Buch schreiben

Und ich wollte noch ein Buch schreiben ein Rezeptbuch mit Frühstücksideen. Neben den eben genannten Aspekten scheiterte es zusätzlich noch an schönen Fotos. Ich habe leider einen sehr hohen Anspruch an etwas, was gedruckt wird. Vielleicht wird es wohl doch erst mal ein E-Book werden.

 

Einen Podcast starten

2018 hatte ich meinen ersten Podcast gestartet. Dann wurde ich Mama und hatte irgendwie andere Dinge im Kopf. Habe den Podcast gelöscht. Okay, die Folgen waren sehr gut, wurde mir gesagt, daher habe ich sie in meinen Nickel-Guide mit eingebaut.

Der neue Podcast ist in Arbeit.

  • Der Name steht.
  • Ich habe schon eine schöne Grafik.
  • Ich habe das Equipment und wie die Technik funktioniert, weiß ich auch.
  • Das Konzept steht zu 99 %.
  • Die Planung für die ersten Folgen sind da.
  • Nun ja, jetzt muss ich nur noch meiner Stimme ölen, den Perfektionismus einen Tritt in den Allerwertesten verpassen und einfach mal wieder los legen.

 

Meinen Blog wieder mit Inhalten befüllen

Das ist mir gelungen. Zwar erst jetzt die letzten Wochen durch meine Weihnachtskalenderaktion. Nun sind es schon 33 Blogbeiträge. Einige alte Beiträge habe ich grundlegend überarbeitet und habe sie neu Aufgesetzen.

Und ein hoch auf den Dudenmentor. Mein liebstes Rechtschreibprüfungstool. Alle Fehler, die du jetzt noch findest, hat der Dudenmentor zu verantworten.

 

Mein Jahresrückblick 2022

Mein Hauptthema dieses Jahres war kurz und knapp zusammengefasst, Einarbeitung und meinen Fokus wieder finden.

 

Neue Tätigkeit in meinem Hauptjob

Interessanterweise denken viele meiner Kund:innen, dass ich als Gesundheits- und Ernährungsberatung hauptberuflich tätig wäre. Dem ist aber so nicht. Eigentlich mache ich das nur ca. 10 h in der Woche.

Hauptberuflich arbeite ich als Sozialpädagogin in der Eingliederungshilfe in Teilzeit. In diesem Jahr bin ich von der Wohngruppentätigkeit wieder zurück in meine Tätigkeit als Hilfeplanerin gewechselt (diesen Job hatte ich bis zum Mutterschutz 2019 gemacht).

Obwohl ich viele Strukturen und Prozesse schon kannte, musste ich mich trotzdem wieder komplett einarbeiten, was mich sehr viel Energie gekostet hat.
Was ich als Hilfeplanerin mache? Ich evaluiere mit meinen Klient:innen deren aktuellen Hilfebedarf. Formuliere smarte Ziele und passende Maßnahmen und schreibe einen Entwicklungsbericht an den Kostenträger.
Die Gespräche mit den Klienten machen wir immer sehr viel Spaß. Das Schreiben, was ungefähr 50% meiner Haupttätigkeit ausmacht, ist auf Dauer ein bisschen langweilig, daher ist die Tätigkeit als Gesundheitscoach und die Contenterstellung sowie das Marketing eine spannende und herausfordernde Abwechslung.

 

Gesundheitsberatung

In diesem Jahr konnte ich viele neue Erfahrungen bei der Begleitung von 1:1 Coachings und Gruppenberatungen sammeln.

Zu Ostern hatte ich den Nickel-Guide zum Test für einen etwas günstigeren Preis angeboten und statt einem 1:1 Gespräch gab es zwei Gruppen-Q&A für allgemeine Fragen dazu. Das Angebot kam sehr gut an. Ich bin immer noch am überlegen, wie und ob ich es künftig in den Nickel-Guide integrieren werde.

Was mich hindert, ist der Punkt, dass ich als Mama eines Dreikäsehochs wenig flexibel bin. Abendtermine sind ein großer Stressfaktor für mich. Das Kind ist aktuell alle 14 Tage krank, seit es in der Kita ist. Daher habe ich mich entschlossen, erstmal keine Abendtermine mehr anzubieten.

Künftig überlege ich, ob ich eine Begleitung über eine Online-Chat-Gruppe optional anbiete. Das werde ich aber auch erst einmal testen.

Die Technik ist eine große Hürde in meiner Beratungstätigkeit. In der Einzelberatung klappt die Telefonberatung super. Viele Kund:innen mögen keine Video-Beratung. Für mich ist es in der Gruppenberatung sehr schwierig, Unterstützung zu leisten, wenn es technisch nicht klappt und leider klappte es bei 20 % meiner Kund:innen nicht, sich über Video-Konferenz-Portale anzumelden. Ich hatte einiges getestet. Dazu muss ich mir noch mal Gedanken machen, wie ich diese Kund:innen abholen kann.

Ich durfte in diesem Jahr 16 Kund:innen in Erstgesprächen, 10 Kund:innen in der Einzelberatung und 4 Kund:innen über einen längeren Zeitraum im 1:1 Coaching begleiten.

3 Kund:innen werde ich auch in 2023 intensiver weiter begleiten.

Ab 2023 biete ich auch eine niedrigschwellige Kurzberatung an die Nickel-Sprechstunde und die intensive Zusammenarbeit im Gesundheitscoaching über mehrere Sitzungen und einem längeren Zeitraum. Dafür nehme ich aktuell pro Quartal nur eine Kund:in neu dazu.

Aktuell habe ich noch 1 freien Platz für ein intensives Einzelcoaching frei. Schreib mir eine E-Mail an info@essen-im-einklang.de für nähere Info`s.

 

Der Nickel-Guide wurde um wichtige Module erweitert: Die Safe-List! Erstelle deine Liste mit deinen individuell verträglichen Lebensmitteln

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass der Preis für den Nickel-Guide weiter gestiegen ist. Das liegt daran, dass ich den Nickel-Guide immer weiter optimiere. Da ich aktuell noch keinen Einsteigerkurs (ist, aber in Planung) habe, beinhaltet der Nickel-Guide im Moment alle Informationen zur oralen Nickelallergie und dem nickelarmen Lebensstil.

Ich setze mich 2-3 mal im Jahr an den Kurs und optimiere die Inhalte oder Module oder ergänze Inhalte.

In der Arbeit mit meinen 1:1 Coaching-Kund:innen und den Erstgesprächen konnte ich herausfinden, dass alle meine Kund:innen neben der oralen Nickelallergie noch weitere Unverträglichkeiten haben und sich in der Summe überfordert fühlen, indem was sie eigentlich noch essen dürfen.
Im Modul Safe-List zeige ich dir meinen Ansatz, den ich entwickelt habe und der mir half, in dem ganzen Dschungel an Verbotslisten die für mich verträglichen Lebensmitteln herauszufiltern. Wir müssen nämlich nicht bei jeder Unverträglichkeit auf alle in der Liste angegebenen Lebensmittel lebenslang verzichten! Es gibt nur wenige Ausnahmen, wo das so ist. Das entspannte meine Kund:innen und Essen fängt wieder an, Spaß zu machen.

Das Thema Angst vor Essen ist nicht zu unterschätzen bei Menschen mit Muliunverträglichkeiten. Kenn ich selbst sehr gut, daher ist umfassendes Wissen über Unverträglichkeiten zum Beispiel die orale Nickelallergie sehr wichtig. Dies findest du in meinem >>>Nickel-Guide<<<

 

Warum ich meine Facebook-Gruppe geschlossen habe…und wieder eine neue Nickel-Community-Gruppe eröffnet habe!

Vielleicht ist dir aufgefallen, dass ich in diesem Jahr eine ziemlich große Social Media Pause hatte bei Instagram.
Außerdem habe ich meine Facebook-Gruppe mit 1400 Mitgliedern zum Jahresende geschlossen.

Ich habe mich in den letzten 5 Jahren weiterentwickelt…

Als ich im Februar 2017 diese Gruppe eröffnet hatte, wollte ich unbedingt meine Erfahrungen mit anderen teilen.

Der schwere Weg zur Diagnose orale Nickelallergie.

Wie funktioniert der nickelarme Lebensstil, damals gab es kaum Informationen im Netz.

Im Herbst 2017 gründete ich meinen Blog Essen im Einklang und parallel auch meine Selbstständigkeit.

Ich teilte alles, was ich irgendwie im Netz und in Büchern fand, auf meinem Blog.

Viele Stunden Beratung, Abende, manchmal sogar nachts, wenn ich nicht schlafen konnte, weil das Thema mich so sehr fesselte und ich nicht verstand, warum die orale Nickelallergie so “stiefmütterlich” behandelt wird.

Durch den nickelarmen Lebensstil habe ich so viel an Lebensqualität wieder gewinnen können.

Aber dieser ganze Social Media Einsatz hat seine Spuren hinterlassen.

Ich gebe zu, ich fühlte mich in diesem Jahr ziemlich ausgebrannt.

Daher fokussierte ich mich erst mal auf die wichtigsten Dinge.

Meine Familie, mein Hauptjob und meine Kund:innen die eine 1:1 Beratung bei mir gebucht hatten.

Seit 2020 biete ich Einzelberatung an und durfte nun schon über 20 Menschen intensiver dabei begleiten, den nickelarmen Lebensstil in ihrem Alltag umzusetzen, Nickel-Fallen zu finden und wieder leckere Sachen kochen zu können.

Denn bei der Nickelallergie geht es nicht um eine lebenslange Karenz, sondern die individuelle Verträglichkeit!

2021 habe ich meinen Onlinekurs gelauncht und seitdem stetig weiter entwickelt, auch durch das Feedback meiner Teilnehmer*innen.

In den letzten Monaten habe ich gemerkt, das mir das Schreiben, Produzieren von Content und die persönliche Arbeit mit Menschen am meisten Freude bereiten.

Daher möchte ich meine Energie künftig mehr auf meine Beratungsarbeit als Coach für Ernährung und Gesundheit richten.

Mein neuer Blog nickelarm-leben.de wächst stetig. Dort findest du viele Informationen zum nickelarmen Lebensstil für den Einstieg.

Bei Instagram unter @lebenmitnickelallergie beantworte ich in den Q&As regelmäßig individuelle Fragen.

Für das kommende Jahr habe ich den Relaunch meines Podcasts geplant und ich möchte endlich mein 1. Buch veröffentlichen, was sich an Einsteiger:innen richten soll.

Kochbücher sind natürlich auch geplant und neue Rezepte auf meinem Blog.

Damit alle diese Informationen auch bei den richtigen Menschen ankommen, nutze ich Social Media.

Daher habe ich auch eine neue Gruppe bei Facebook erstellt.

Die “Nickelarm Leben Community”

In der Community geht es natürlich um Austausch, Q&As und ich teile dort meine Inhalte wie Blogbeiträge, Podcast Folgen, aber auch Produktinformationen zu meinen Angeboten wie Newsletter, meine Kurse, E-Books, Bücher und alles, was noch so entstehen wird.

Du musst dich nicht verpflichtet fühlen, etwas bei mir zu kaufen, du unterstützt mich genauso, wenn du mir auf den sozialen Kanälen folgst und meine Inhalte teilst, damit andere darauf aufmerksam werden und vielleicht auch ihnen helfen.

 

Meine 3 liebsten eigenen Blogartikel des Jahres

Grundsätzlich finde ich ja alle Blogbeiträge toll, okay, einige könnten noch etwas mehr SEO optimiert werden, sodass sie auch besser gefunden werden im großen world wide web.

3 Bulletpoints mit Headline des Blogartikels und Link zum jeweiligen Blogartikel. Optional: 1 bis 2 Sätze, warum dir diese Blogartikel so am Herzen liegen.

 

Mein Jahr 2022 in Zahlen

Blog Leser:innen (1625 aus Deutschland, Schweden, Österreich, Schweiz, USA, Spanien, Irland, Niederlande)
Newsletter Abonnent:innen: 388
Follows Instagram: 710
Follows Facebook: 488
Follows YouTube: 14
Follows Pinterest: 66

Da ich im letzten Jahr keine Zahlen getrackt habe, gibt es auch noch keinen Vergleich. Kommt dann Ende 2023.

 

Was 2022 sonst noch los war

Eine liebe Freundin ist an Krebs erkrankt.

Das hat mich ehrlich gesagt monatelang gelähmt.

Der Tod war in meinem Leben von 2014-2018 so präsent. Jedes Jahr starb ein liebes Mitglied meiner Familie. 2017 meine Mutter ganz plötzlich mit gerade mal 57 und 2018 meine engste Freundin, die auch Ulrike hieß, mit 37 an Herzversagen verstorben. Das hat mich nachhaltig sehr geprägt.

 

Das Thema Zahnsanierung ging weiter

Das war mein persönliches Gesundheitsthema dieses Jahr.
Mir brach Ende 2021 ein Keramikimplantat als Backenzahn. Was für ein Drama für mich.
Glücklicherweise konnte ein Zahnarzt das Implantat retten und ein neues Abutment einsetzen. Außerdem hatte er die anderen Implantate auf meiner linken Oberkieferseite eingeschliffen. Die Prozedur war super unangenehm, aber es hat sich echt gelohnt. Ästhetisch ist das super geworden!

Ende August hatte ich einen Knochenaufbau auf der rechte Seite, da wo 2021 die zwei Titanimplantate entfernt wurden. Es war nicht schön und ich habe immer noch zu tun damit. Der Heilungsprozess dauert ziemlich lang. Ich hoffe, es hat sich gelohnt. Dafür musste ich 10 Tage Antibiotika eingenommen, weil es sich entzündet hatte. Nie wieder Zahn OPs, wenn es wärmer als 20 Grad ist!

Neben der Antibiotika-Therapie hatte ich einen ziemlich heftigen Darminfekt. Ehrlich so was hatte ich noch nie! Und als Krankenschwester bin ich schon mit so einigen Keimen in Kontakt gekommen. Das kam an meinen Ägyptenurlaub heran. Wo ich mir am 2. Tag auch einen Darmkeim eingefangen hatte, der mir den restlichen Urlaub verdorben hatte.

Und dann kam noch Corona kurz vor Weihnachten. Was ich aber bis auf die mega heftigen Kopf- und Gliederschmerzen erstaunlich gut verkraftet habe. Nun ist dieser Geist auch besiegt.

 

Schöne Momente mit der Familie

Wir sind in diesem Jahr wieder viel mehr gereist. Das war schön!
Wir waren zweimal für längere Zeit bei der Familie meines Lebensgefährten in Erfurt und haben ein paar tolle Ausflüge in Thüringen gemacht und wir waren auf einem privaten kleinen Sommerfestival Krach am Bach am Thüringer Wald.

Ich habe meine Familie in Südbrandenburg (Senftenberg) besucht und habe mit meiner Cousine eine Radtour um meinen geliebten Senftenberger See gemacht.

 

Sylt im August

Wir waren auf Sylt und hatten kühle 22 Grad, während der Rest von Deutschland geschwitzt hat. Sylt ist für mich ein Ort zum Verweilen. Ich liebe diese Insel und war schon mehrfach dort. Diesmal haben wir die Fähre über Dänemark genommen, statt den Zug von Hamburg eine sehr weise Entscheidung. Wir hatten dort eine tolle Unterkunft, die ich von Herzen empfehlen kann “Zur alten Gärtnerei”

 

Neapel im Oktober

Dann waren wir über meinen Geburtstag in Neapel und haben uns den Vesuv und Pompeji angeschaut und in Neapel die unterirdischen Katakomben. Was für eine wusselige Stadt. Ich war beeindruckt, wie der Verkehr funktioniert. Beim Taxi fahren, unbedingt die Augen schließen und fest anschnallen! PS: Wenn ihr mit kleinen Kindern verreist, nehmt einen kleinen Kindersitz mit.

 

Ein neues Rad

Ich habe mir ein supercooles neues Rad über meiner Hauptarbeit geleast. Nächstes Jahr möchte ich wieder öfter das Rad zur Arbeit nehmen. Ich will mich wieder mehr bewegen, ab 40 merkt man echt, wie schnell das Einrosten geht.

 

Endlich wieder Ohrringe

Mich hat der Gründer des Schmuckshops Nonu.Berlin Robin angeschrieben und mir angeboten, seine 100 % nickelfreien Ohrringe zu testen.
Ein Gamechanger! Das Material ist Titan und superverträglich für mich. Bin voll happy und trage nun fast täglich wieder Schmuck.

 

Meine Ziele für 2023

Kommen wir zu den neuen Zielen. Weniger ist manchmal mehr!

 

Back to Blog und weg von Social Media

Social Media wie Instagram, Facebook und Co binden sehr viel Zeit und Energie.

Das Schöne an diesen Kanälen ist, dass ich direkt mit Menschen meiner Community in Kontakt treten kann.

2021 habe ich sehr viel Content auf Instagram erstellt und war sehr viel in Kontakt mit der Community. Aber es hat mich auch enorm geschlaucht. Ich freue mich, wenn ich Nachrichten von euch bekommen, aber ich gebe zu, dass ich jetzt an einem Punkt bin, wo ich auf mich aufpassen muss, sonst brenne ich aus. Daher habe Verständnis, dass ich ab 2023 keine individuellen Fragen mehr über Social Media oder per E-Mail beantworten werde.

Ich werde einmal in der Woche eine offene Q&A auf Instagram und Facebook anbieten. Bitte sammle deine Fragen und stelle sie dann dort in den entsprechenden Postings.

Möchtest du individuelle Beratung durch mich, hast du ab Januar 2023 die Möglichkeit, meine >>>Nickel-Sprechstunde<<< zu buchen. Das heißt, buchen kannst du schon heut, aber der Beratungstermin findet erst ab Januar statt.

Diese Sprechstunde habe ich eingerichtet, damit du deine dringenden Fragen zur oralen Nickelallergie und dem nickelarmen Lebensstil an mich stellen kannst.

Die Beratung dauert 30 Minuten.

Nach der Buchung erhältst du einen Link und du kannst dort einen Termin für das Gespräch aussuchen.

In der Nickel-Sprechstunde kann keine medizinische Beratung oder Ernährungstherapie erfolgen. Alle Informationen aus dem Gespräch kannst du natürlich mit deinem Arzt und Ernährungsberater besprechen.

 

Start des Nickelarm-Leben-Podcasts

Der Podcast steht in den Startlöchern und kommt. Versprochen!

 

Und vielleicht schaffe ich endlich das 1. Buch.

Ich denke, ich werde wohl erst mal mit einem E-Book starten. Die Hürden sind doch deutlich geringer für mich.

 

Mein Wort/Motto für 2023

Sichtbarkeit!

Ich möchte mich mehr zeigen. Das fällt mir eigentlich nicht schwer, aber ich weiß manchmal gar nicht was ich so sagen soll in den Storys.

Daher, der Podcast ist ein gutes Mittel für mich, dass du mich näher kennenlernen kannst. Und das ein oder andere Mini-Video wird es auch geben.

 

Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich, wenn du auch 2023 meinen Blog liest.

 

Herzliche Grüße Ulrike

Auf dieser Webseite befinden sich Produktempfehlungen durch Affiliate-Links.

Ein Affiliate-Link ist ein Werbe-Link. Wenn du auf die mit einem Stern gekennzeichnete Anzeige klickst, wirst du automatisch auf Amazon weitergeleitet.

Du möchtest meine Arbeit unterstützen? Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich dafür eine kleine Provision und kann damit die Kosten für meinen Blog ausgleichen. Für dich entstehen dadurch keine Mehrkosten! Die empfohlenen Produkte wähle ich mit großer Sorgfalt aus und nutze sie überwiegend selbst.

Vielen Dank!

Kennst du schon den Nickel-Fahrplan?

 

darin findest du…

10 schnellen Tipps zum Einstieg in den nickelarmen Lebensstil inkl. Empfehlungen

Fahrplan Diagnostikmöglichkeiten Nickelallergie, orale Nickelallergie und Schwermetallbelastung durch Nickel

3 hilfreiche Apps im Nickel-Alltag

 

Ulrike Werschke

Als Coach für Gesundheit und ganzheitliche Ernährungsberaterin unterstütze ich dich gern bei einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung auch mit Allergien und Intoleranzen.

Seit meiner Diagnose 2017 blogge ich über mein Spezialthema die orale Nickelallergie vor allem im Kontext mit weiteren Unverträglichkeiten und Erkrankungen

Nach etlichen Jahren mit unerklärlichen Symptomen habe ich es selbst geschafft, hinter die Ursache meiner Histaminintoleranz zu kommen.

Neben der systemischen Nickelallergie habe ich noch weitere Unverträglichkeiten auf Mais, Kartoffeln, Sellerie u. a. (Typ 1 Allergien), Fruktose und diverse Kreuzallergien

Dabei half mir sehr, ein Ernährungs- und Beschwerdetagebuch zu führen.

Als „Nickel-Expertin“ kann ich dich bei deinem Start in den nickelarmen Lebensstil begleiten. Mir sind dabei eine gesunde Ernährung und vor allem eine schadstoffarme Lebensweise sehr wichtig.

Ich kann dir mit folgenden Angeboten aktuell helfen:

Dem >>>Nickel-Guide<<<, einem Online-Selbstlernkurs. Dort lernst du in deinem Tempo vollumfänglich den nickelarmen Lebensstil. 

Du benötigst eine Kurzberatung, um dich zu sortieren und erste Fragen loszuwerden? Dafür gibt es meine >>>Nickel-Sprechstunde<<<

Gern unterstütze ich dich zusätzlich auch im Einzelcoaching im Kontext weiterer Unverträglichkeiten. Bei Bedarf schreib mir gern eine E-Mail an info@nickelarm-leben.de wenn du individuelle Beratung benötigst.

Mein Beratungsansatz ist ganzheitlich orientiert. Ich möchte dich gern dabei unterstützen, wieder mehr Lebensqualität zu gewinnen und wieder Lust am Essen und Freude am Kochen zu bekommen.

Diese Blogbeiträge könnten dich auch interessieren:

Darmpflege bei oraler Nickelallergie

In der letzten Woche hatte ich wieder ordentlich mit Histaminsymptomen zu tun. Glücklicherweise weiß ich jetzt, dass meine Herzrhythmusstörungen keine Einbildung sind, sondern ein Histaminproblem. Mein Darm hatte es in den letzten 6 Monaten auch nicht leicht. Erst 10...

mehr lesen

0 Kommentare

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert